Yoga bedeutet für mich tiefer gehen in allem was das Leben bietet und uns auch zur Herausforderung an die Hand gibt. Den Körper mit der Asana-Praxis an Grenzen zu versetzen an denen sich der der Geist traut über das "gewöhnliche Maß" hinauszugehen und ein Mut einsetzt, den man vielleicht (noch) nicht kennt. Den Geist in der Meditation mit dem Verstand und den vielen Gedanken, die uns begleiten, im Spiel zu sehen, ist eine weitere Facette meines Yogaweges.  Nicht zuletzt bedeutet Yoga für mich, das was ich auf der Matte oder dem Sitzkissen erlebe und auch lehre, auch neben der Matte zu praktizieren und damit in den verschiedenen weltlichen Kontexten in denen wir eingebunden sind. Verdeutlicht wird mir dies immer wieder, wenn ich mich in die vedischen Lehren vertiefe und einen Ort des tiefen Verstehens für meinen Verstand finde. Seit über 10 Jahren praktiziere ich Yoga und habe viele Richtungen kennengelernt. Mein Yogaherz geht im dynamischen Vinyasa, gerne auch mal Jivamukti, spirituellen Kundalini und im klar ausgerichteten Iyengar und Yin- Yoga auf. Als Vinyasa- Yogalehrerin mit der Zusatzausbildung zur Kinder- Yogalehrerin, liebe ich es alle die den Mut haben mit sich ein Stück tiefer gehen zu wollen, egal wie jung oder reif der Körper ist, begleiten zu dürfen. "Yogash chitta vritti nirodahah, tada drashtuh svarupe vasthanam" (Patanjali) - "Im Yoga geht es darum, die Wellen des Geistes zu beruhigen, damit die wahre Natur, also unser wahres Wesen zum Vorschein kommen kann".

 

Vita Andrea Wagner

  • 1981 geboren 
  • Studium Sportmanagement und anschließend Pädagogik und Wirtschaft auf Diplom
  • Arbeitet als Kinderbeauftragte der Stadt Freiburg und Lehrbeauftragte für Wirtschaft und Pädagogik 
  • 2012 Ausbildung zur Yoga Alliance zertifizierten Lehrerin in Freiburg
  • 2014 in Ausbildung zur zertifizierten Kinder- Yoga- Lehrerin in Mainz

E-Mail: yogandrea(at)gmx.de

Weitere Infos gibt´s auf ihrer Seite:
www.yogandrea-freiburg.de